Wachstum beginnt bei den richtigen Tools

Die Höhle der Tools.

Es gibt für jede Kleinigkeit ein Tool, mit dem man angeblich besonders schnell skalieren kann. Hier erfährst du, welche sich für uns bewährt haben.

Was braucht ein Start Up? Kicker, Club Mate, Feierabendbier und Bällebad. #awesome. Aber Spaß bei Seite. Start Ups haben in der Regel hart-kalkulierte Wachstumsziele. Wenn man diese nicht erreicht hilft auch kein Bullshit-Bingo mehr, wenn die Investoren die nackten Zahlen sehen.

Um gar nicht erst in diese Verlegenheit zu geraten, sind Tools entscheidend, die manuelle Prozesse ablösen, flexible Zahlungsmodalitäten anbieten und einfach in der Handhabung sind. Diese Kriterien haben wir uns vorgenommen und folgende Werkzeuge bewertet:

e6b029af-google-data-studio-for-startups-made2grow_02z01u02z01u000000e60bc4dc-unbounce-primary-logo-light-background_04x01504x0150000000bafda06-zapier-logo_03h01m03h01m00000078c9ee79-hubspot-for-startups-made2grow_04a01k04901k000000126e194a-hotjar-for-startups-made2grow_03001f02z01f00000030d79fe0-google-tag-manager-for-startups-made2grow_03901w03901w000000